FUJIFILM Ankündigung: FUJINON XF 16-80mm F4 R OIS WR

Universelles, kompaktes und wetterfestes Zoomobjektiv – mit dem FUJINON XF 16-80mmF4.0 R OIS WR erweitert FUJIFILM die Serie seiner Zoomobjektive um ein weiteres, sehr kompaktes und leichtes Objektiv mit einer durchgehenden Lichtstärke von F4.0 und einer Brennweite von 24-120mm (äquivalent zu KB). Verfügbar voraussichtlich ab Ende September 2019.

Kompaktes und wetterfestes Zoomobjektiv für die spiegellosen Systemkameras der FUJIFILM X Serie

Das FUJINON XF 16-80mm F4 R OIS WR bietet einen minimalen Aufnahmeabstand von 35 cm über den gesamten Zoombereich (maximaler Abbildungsmassstab von 0,25x). Es wiegt nur 440 Gramm und ist damit ungefähr 40 Prozent leichter als ein vergleichbares Objektiv für ein Kleinbild-System. Es ist zudem mit einer Länge von 88,9 mm und einem Durchmesser von 78,3 mm sehr kompakt.

Wird das Objektiv an einer FUJIFILM X-T3 verwendet, wiegt die Kombination nur 979 Gramm. In Verbindung mit einer FUJIFILM X-T30 liegt das Gewicht sogar bei lediglich 823 Gramm. Aufgrund seiner Vielseitigkeit, seiner kompakten Abmessungen und seines geringen Gewichts ist das XF16-80mm somit auch ein ideales Reiseobjektiv.

Das FUJINON XF 16-80mm F4 R OIS WR ist voraussichtlich ab Ende September 2019 erhältlich.

UVP Schweiz: CHF 898.00  inkl. MWSt.*

Leistungsfähig und schnell

Das XF16-80mmF4 R OIS WR ist ein 5-fach Universal-Zoomobjektiv, das aus 16 Linsenelementen in 12 Gruppen besteht. Dies beinhaltet drei asphärische Linsenelemente und eine asphärische ED-Linse. Die Objektiv-Konstruktion gewährleistet eine gleichmässig hohe Abbildungsleistung vom Zentrum bis zu den Rändern sowie eine effektive Minimierung von Aberrationen.

Das neue Zoomobjektiv verfügt über ein optisches Bildstabilisierungssystem, das bis zu 6 EV-Stufen längere Verschlusszeiten erlaubt. Somit lässt sich das Objektiv in einer Vielzahl von Situationen, z.B. auch bei schwierigen Lichtverhältnissen, einsetzen. Der Fotograf muss sich keine Gedanken über mögliche Verwacklungsunschärfen machen.

Darüber hinaus verfügt das FUJINON XF16-80mm über eine besonders schnelle, präzise und leise Innenfokussierung, die von einem leistungsfähigen Schrittmotor gesteuert wird.

Wetterfest

Das Design und die Haptik des Objektivs unterstreichen die erstklassige Qualität und Langlebigkeit des Produkts. Zoom-, Blenden- und Fokusring bieten einen optimalen Bedienkomfort.

Das Objektiv ist spritzwasser- sowie staubgeschützt und ist auch bei Temperaturen von bis zu minus zehn Grad Celsius einsatzbereit. In Verbindung mit einem ebenfalls wetterfest abgedichteten FUJIFILM Kameragehäuse (z.B. X-Pro2, X-T1/T2/T3 oder X-H1) können Fotografen damit selbst bei leichtem Regen und in staubiger Umgebung bedenkenlos fotografieren.

Technische Daten

Optischer Aufbau16 Elemente, 12 Gruppen (inkl. 3 asphärische Elemente und 1 ED asphärisches Element)
Brennweite (KB-äquivalent)f=16-80mm (24-120mm)
Bildwinkel83,2°-20.1°
Grösste BlendenöffnungF4
Kleinste BlendenöffnungF22
Blendenlamellen9 (kreisrunde Öffnung)
Blendensteuerung1/3-EV-Stufen (16 Schritte)
Fokusbereich35 cm bis unendlich (∞)
Max. Vergrösserung0,25-fach
Abmessungen (Ø × Länge*1)78.3 mm × 88.9 mm / 131.5mm
Gewicht (ca.)440 g
FiltergewindeØ 72 mm
ZubehörObjektivdeckel FLCP-72II, Bajonettdeckel RLCP-001, Sonnenblende, Einschlagtuch

*Änderung des Preises, der technischen Daten sowie des Lieferumfangs ohne Vorankündigung vorbehalten.

*1 Gemessen von der Bajonett-Auflagefläche

1993 2 15
18.07.2019

2 Kommentar sind “FUJIFILM Ankündigung: FUJINON XF 16-80mm F4 R OIS WR”

    Martin Messmer
    September 6, 2019 at 8:13 pm

    Holla! —
    Dies wird ein ganz tolles Objektiv:
    Extrem vielseitig (Brennweiten-Ambitus) in der Anwendung (Blümchen-Makro, Stillleben, Architektur, Porträt, Landschaften, Street, Food, vielleicht gar etwas Tierfotografie und etwas Sport …), dazu wetterfest, staubdicht und frostsicher, mit Bildstabilisator, angeschriebenem Blendenring, leicht und kompakt, bestimmt (und hoffentlich :-)) eine hervorragende Bildqualität, genial fürs Reisen und als «Immerdrauf-Objektiv», preiswert (nicht günstig), stabil und robust, sogar anmutig und ästhetisch … so träume ich sonst nur 😉 …
    Die Offenblende f/4 ist zwar nicht gerade atemberaubend, aber – optimal (für Größe und Gewicht), und dank der toll-kleinen Nahgrenze ist trotzdem eine recht erstaunliche Hintergrundunschärfe möglich … Da wurde wirklich sehr viel überlegt …
    BRAVO, gratuliere und DANKE, Fujifilm! —
    Maximale Hintergrundunschärfe …
    ZD, der Bokehkreis-Durchmesser auf dem Sensor, lässt sich wie folgt mittels einer Formel abschätzen:
    ZD ≈ f`^2/k * |1/g – 1/D|
    … wobei f = Brennweite, k = Blendenzahl, g = ca. Fokusdistanz, D = Abstand zum Hintergrund, welcher mit ebendiesen Bokeh-Scheibchen abgebildet wird.
    Für eine maximale Hintergrundunschärfe ist f(max) = 80mm, k = Offenblende = 4, g = Nahdistanz = 350mm und D = ∞ zu wählen …
    So wird ZD(max) = 80^2/4 * (1/350 – 1/∞) = 4.57 [mm] = maximal mögliche Größe der Bokehscheibchen-Durchmesser, gemessen auf dem Sensor.
    Auf einem A4-großen Bildausdruck werden diese 4.57mm vergrößert, mit folgendem «Sensor–A4-Blatt–Maßstab»:
    Z(A4) = Bokeh-Ø auf A4-Blatt = 4.57mm / 24mm * 300mm ≈ 57mm.
    Wird also «Hintergrundunschärfe-maximal» fotografiert, so können auf einem A4 großen Bildausdruck Bokeh-Scheibchen aus dem weitesten Hintergrund von bis zu ca. 6cm Durchmesser erzielt werden … Toll! — und wenn man noch etwas cropt, so werden die Bokehscheibchen natürlich noch riesiger 😉 … wer es will?! :-)) …
    Liebe Grüße

      FUJI.CH
      September 12, 2019 at 1:33 pm

      Holla Martin Messmer

      Vielen herzlichen Dank für Ihren so positiven, ausführlichen und spannenden Kommentar zur neuen FUJINON-Linse. Dieser fasst alles wichtige zusammen und ist zudem auch noch lehrreich 😉

      Wir wünschen also bereits jetzt viel Freude beim Fotografieren mit dem FUJINON XF16-80mm 🙂

      Herzliche Grüsse

      Ihre FUJI.CH

Möchten Sie einen Kommentar hinterlassen?

Bitte keine Kundendienst-Anfragen. Bei Fragen zu unseren Produkten / Dienstleistungen wenden Sie sich bitte per E-Mail an labor@fujifilm.ch an unseren Kundendienst.

Erforderliche Felder sind mit einem Sternchen * markiert (Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung durch FUJIFILM geprüft.)