FUJI CREATE. Das Magazin für die schönsten Fotomomente
zurück
Kreative Ideen

Motivideen für Fotos - Eine Ideensammlung

Sie hätten eigentlich Lust zum Fotografieren, wissen aber nicht, was Sie ablichten möchten? Dann ist es in etwa so, als befänden Sie sich in einem riesigen Shoppingcenter und wüssten vor lauter Produktvielfalt nicht mehr, was Sie denn nun eigentlich kaufen wollten. Oft hilft es, sich mit einer konkreten Aufgabe bzw. einer Motividee kreativ anzutreiben. Nutzen Sie also unsere kleine Ideen-Sammlung für Ihr nächstes Fotoprojekt!

Geometrischen Formen

Achten Sie bei der Motivsuche einmal gezielt nur auf ganz bestimmte geometrische Formen und Linien. Wer sich mit geometrischen Formen fotografisch auseinander setzen möchte, sollte einen ungewohnten Bildausschnitt wählen.

A-Z

Wählen Sie einen Buchstaben und fotografieren Sie an einem Ort alle Gegenstände, deren Namen mit diesem Buchstaben beginnen.

Gegenlicht

Experimentieren Sie auch einfach mal mit dem Gegenlicht. Fotografieren Sie zuerst direkt in die Sonne, stellen Sie dann etwas davor. Arbeiten Sie mit den Kameraeinstellungen. Dies macht nicht nur Spass, sondern ist eine tolle Übung, um mit Gegenlicht umgehen zu können. 

 

>> Mehr zum Thema Gegenlicht finden Sie in diesem Artikel

Reportage

Dokumentieren Sie den Arbeitstag eines Bekannten oder besuchen Sie eine unbekannte Stadt bzw. ein unbekanntes Dorf und berichten Sie über das Erlebte ausführlich in einer Bildstrecke.

 

>> Hier finden Sie eine Reportage über die „Glasi Hergiswil“.

>> Weitere Spannende Reportagen finden Sie in der Kategorie „Photo Specials“.

Neue Perspektiven

Fotografieren Sie mal alles aus einer anderen Perspektive. Stellen Sie sich vor, Sie wären Ihre Katze oder Ihr Hund und fotografieren Sie alles von ganz weit unten. Vielleicht müssen Sie sich dafür auf den Boden legen oder setzen.

Oder aber Sie fotografieren von oben oder aus der Hüfte heraus ... Perspektiven gibt es endlos viele.

Fotojagd

Suchen Sie sich einen Begriff oder ein Thema aus und setzen Sie dies fotografisch um. Ideen für solche Themen sind unendlich: Fenster, Türen, Türglocken, Briefkästen, Gärten, Gartenzwerge, Gesichter, Hände, Schuhe, Socken, etc.

 

>> Hier finden Sie weitere Tipps und Ideen zu Ihrer Fotojagd.

Farben

Denken Sie sich eine Farbe aus, gehen Sie los und fotografieren Sie alles im Haus, im Garten oder in der Nachbarschaft, was die Farbe beinhaltet.

Schatten

Machen Sie sich auf die Jagd nach Schatten. Daraus lässt sich auch sehr leicht ein Quiz, zum Beispiel für Kinder, machen.

Zeitliche Serie

Fotografieren Sie ein bestimmtes Motiv ein Jahr oder einen Monat lang, jeden Tag, oder während eines Tages jede volle Stunde. So entsteht eine spannende Bildstrecke und man bekommt ein ganz anderes Bewusstsein für die Jahres- bzw. Tageszeiten. Dies kann ein "fester" Gegenstand sein, Sie können aber auch extra etwas hinstellen.

Reihe

Starten Sie mit einem Motiv, und schiessen Sie das nächste Foto mit einem Bezug zum vorherigen Foto. Übernehmen Sie für das nächste Foto eine Form oder ein bestimmtes Motivelement vom Vorangegangenen und folgen Sie diesem Prinzip in einer Reihe von 10 Bildern.

Unterwegs mit...

Nehmen Sie einen Gegenstand und machen Sie sich damit auf den Weg, beispielsweise durch Ihre Nachbarschaft, eine Stadt oder einen Ort. Setzen oder stellen Sie Ihren Gegenstand nun in die verschiedensten Szenerien und lichten Sie diese Situationen ab. So entsteht eine Art Foto-Wanderung.

Fixe Brennweite

Fotografieren Sie eine Zeit lang nur in einer festgelegten Brennweite. Spannend wird dies vor allem, wenn es eine Brennweite ist, welche Sie selten verwenden. So fotografieren Sie viel überlegter und konzentrieren sich mehr auf die gelungene Komposition des Bildes, als auf das Motiv.

Neuland

Fotografieren Sie einmal auf eine Art und Weise, wie Sie es noch nie getan haben. Dies kann eine neue Technik (Schwarz-Weiss, Sepia, Panoramafunktion, digitale Filer, Makroaufnahmen, etc.)aber auch ganz neue Motive (Pflanzen, Tiere, Gebäude, etc.) sein.

Freinacht

Erkunden Sie mit Ihrer Kamera eine Stadt die ganze Nacht hindurch bis zum Morgengrauen. Schlafen Sie sich aus und betrachten Sie erst nach dem Aufstehen, was Sie alles abgelichtet hatten.

 

>> Spannende Tipps und Tricks zum Thema Fotografieren in der Nacht finden sie hier.

^