ImageCampus – Neues Sendungs-Format – monatlich 45 Minuten Entertainment rund um die Fotografie

ImageCampus ist ein neues Sendungs-Format für bildaffine Menschen, egal ob aktive Fotografen oder einfach nur solche, die Freude an interessanten Bildern und den Geschichten dahinter haben.

Auf dem eigenen YouTube-Kanal wird einmal im Monat eine 45-minütige Sendung ausgestrahlt, mit Fach-Entertainment ohne Langeweile. Lebhafte Präsentationen und daraus resultierende Diskussionen unter den Studio-Gästen sowie ein reger Austausch mit dem Live-Publikum prägen die abwechslungsreichen Episoden, die mit einer spannenden Themenvielfalt aufwarten.

Was ist ImageCampus?

Aufgenommen im Studio, mit Live-Publikum, spannenden Gästen und Nina Havel, bekannt aus dem Schweizer Fernsehen, als Moderatorin bietet ImageCampus jeden Monat eine weitere, 45-minütige Episode.

ImageCampus ist unabhängig und bietet seinen Zuschauern ein ehrliches, glaubwürdiges Bild auf aktuelle Arbeitswerkzeuge aus der Foto- und Filmwelt, die durch Marken-Vertreter im Rahmen der Sendung vorgestellt werden. Dabei finden sowohl Neuheiten als auch bewährte Produkte ihren Weg in die Sendung. 

Aufgenommen wird in Zürich in Hochdeutsch. Auch die Studiogäste stammen mehrheitlich aus dem deutschsprachigen Raum, wobei natürlich auch Gäste aus anderen Regionen und Ländern herzlich willkommen sind.

Wie kam es dazu?

Im März 2017 sassen drei Kollegen zusammen und überlegten, wie man Fotografie einem breiten Publikum mit professionellen Anwender aber auch Hobby-Fotografen und Fotografie-Begeisterten auf unterhaltsame Weise greifbar machen kann.

Ergebnis dieser Überlegungen bildet nun ImageCampus, ein in dieser Form neues Format im deutschsprachigen Raum.

Einer der treibenden Gedanken hinter ImageCampus ist der, dass es nicht ausreicht lediglich die Werkzeuge zu bieten, die kreative Arbeit ermöglichen. Vielmehr muss durch Inspiration und Anleitung durch Vorbilder aus der Bilderwelt – vom Fotografen über Bildredakteure bis hin zu Kuratoren und Galeristen, Models, Filmschauspieler/Regisseure und andere interessante und erfolgreiche Persönlichkeiten – ein Antrieb entstehen, sich mit etwas neuem zu befassen.

Wer steckt hinter ImageCampus?

  • Profot AG, vertreten durch Daniele Andrich, Geschäftsführer mit Berufs- und Markterfahrung
  • Nick Schreger, Fotograf und Filmemacher, erfolgreicher YouTuber und Tutor
  • Erwin Windmüller, seit über 40 Jahren als Fotograf international in allen grossen Magazinen präsent, Regisseur für Dokumentarfilme

Im Wandel des Marktes spielt Glaubwürdigkeit eine immer wichtigere Rolle. ImageCampus positioniert sich nicht als ein weiterer, klassischer Werbeträger, sondern produziert qualitativ hochwertige Inhalte als Schlüssel für den Zugang zum Konsumenten.

Um ein möglichst breites Publikum im gesamten deutschsprachigen Raum anzusprechen, ist ImageCampus für den Konsumenten kostenlos. Dabei wird jedoch nicht auf eine hohe, professionelle Produktionsqualität verzichtet. Hierfür hat man sich entschlossen, dies über ein Sponsoringmodell zu finanzieren.

FUJIFILM bei ImageCampus?

Aber ja, sogar in der aller ersten Episode! Walter Weber, Leiter der Photo Division von FUJIFILM Switzerland AG, stellt bereits in der ersten Folge die Neuheit FUJIFILM X-H1 vor und konnte das Publikum begeistern.

Ebenfalls bei der ersten Episode mit dabei war Jens Krauer, Street-Fotograf und offizieller Schweizer X-Photographer.

Wir sind überzeugt, dass dies nicht der letzte „Auftritt“ auf dem Sofa bei ImageCampus war…

Für wen ist ImageCampus gedacht?

Aufgrund der facettenreichen Themenvielfalt spricht ImageCampus ein breites, bildaffines Publikum im gesamten deutschsprachigen Raum ane, egal ob aktive Fotografen oder einfach nur solche, die Freude an interessanten Bildern und den Geschichten dahinter haben. 

Wie, wo, wann? 

Jeweils einmal pro Monat erscheint eine neue Episode von ImageCampus, wobei diese nach der Publikation jederzeit und überall im Internet geschaut werden kann.

Die Videos und alles rund um ImageCampus finden Sie unter www.imagecampus.ch 

ImageCampus ist natürlich auch auf Facebook und weiteren Social Media Kanälen vertreten. 

344 1 5
15.08.2018