Fotobuch-Format und -Papier wählen und umwandeln

Haben Sie beim Erstellen Ihres Fotobuches versehentlich das Format A4 statt A3 gewählt, oder haben sich spontan von Digitaldruck für echtes Fotopapier umentschieden? Kein Problem! Mit der FUJI.CH-Gestaltungssoftware für Windows* können Sie Ihr Fotobuch jederzeit von einem Format in ein anderes konvertieren …

Hinweis: Neue Programme ab März 2018

FUJIFILM erarbeitete ein komplett neues, plattformübergreifendes System für die Gestaltungs-Software der Fotoservice-Anbieter in ganz Europa. Nach der bereits erfolgten Lancierung der neuen MacOS-Software und dem neuen Online-Editor im Januar 2017 erschien im März 2018 auch die neue Software für Windows.

Ebenfalls führte das Labor ein neues Digitaldruck-Fotobuch-Sortiment ein.

Alle Infos zu den neuen Programmen und den neuen Digitaldruck-Fotobüchern, und was dies für Sie als Anwender der älteren Versionen der Softwares bedeutet, finden Sie unter www.fuji.ch/newsoftware

Format und Papiersorte umwandeln mit der Software für Windows (ab März 2018), für MacOS oder im Online-Editor

Wählen Sie im Editor , oben im Menü, „Mein Projekt“ > „Optionen“. Hier können Sie nachträglich das Format und die Papierwahl ändern.

Beim Papier haben Sie sowohl beim echten Fotopapier als auch beim Digitaldruckpapier die Wahl zwischen der glänzenden und der matten Variante.

Achtung: Es ist nur möglich, ein Format mit gleicher Ausrichtung (Hochformat/Panorama) und der gleichen Fotobuch-Kategorie (Echtfoto/Digitaldruck) zu wählen. Ihr erstelltes Layout wird dabei 1:1 übertragen, also alle Seiteninhalte werden mit dem Format vergrössert bzw. verkleinert.

 

Format und Papiersorte umwandeln mit der Windows-Software (vor März 2018)

Haben Sie Ihr Fotobuch auf Ihrem Rechner gespeichert, können Sie es jederzeit in ein anderes Fotobuch des Sortiments in der FUJI.CH-Gestaltungssoftware umwandeln.

Wichtig: Die Konvertierung hat womöglich Veränderungen an Ihrem Layout zur Folge. Am geringsten sind die Unterschiede von Ihrem ursprünglichen zum konvertierten Layout jeweils dann, wenn Sie beim Umwandeln die Format-Ausrichtung beibehalten. Das heisst, wenn Sie zum Beispiel aus einem A4-Panorama-Fotobuch ein A3-Panorama-Buch erstellen.

Achtung: Es kann sein, dass die Bilder durch das Konvertieren verkleinert oder vergrössert werden, dass sich Bildausschnitte verändern oder auch, dass die Textrahmen jeweils zu klein werden, um den ganzen Text anzeigen zu können.  Nach dem Umwandeln sollte das Fotobuch also auf jeden Fall nochmals geprüft und gegebenenfalls angepasst werden.

Sie haben jedoch grundsätzlich drei Möglichkeiten, wie Ihr ursprüngliches Layout in das neue Fotobuch übertragen werden soll:

Fotos verteilen“ vergrössert oder  verkleinert Ihre Bilder, ohne jedoch die Bildausschnitte Ihres ursprünglichen Layouts zu verändern, und verteilt sämtliche Seiteninhalte gleichmässig im neuen Format.
Fotos neu anordnen“ adaptiert Ihr ursprüngliches Layout passgenau ins neue Format.
Layout 1:1 übernehmen“ verändert nichts an der Verteilung der Seiteninhalte, an Bildausschnitten und Schriftgrössen, skaliert Ihr ursprüngliches Layout jedoch passend für das neue Format.

Welches Format passt zu meinem Fotobuch? – Einige Beispiele:

Das Fotobuch im A4-Hochformat ist besonders beliebt – nicht zuletzt, weil es in allen vier Papier-Ausführungen erhältlich ist. Es ist handlich, bietet vollen Gestaltungsspielraum und mit dem stabilen Einband ist es ideal für Ferien-Fotobücher oder Familienalben.

Das quadratische Fotobuch mit 20cm oder 30cm Breite ist nicht alltäglich und garantiert bei jeder Gelegenheit einen Hingucker. Das außergewöhnliche Format inspiriert zu einfallsreichen Gestaltungen zum Beispiel  für Kunst-Abbildungen oder Kochbücher. Auch Panorama-Fotos können darin optimal über beide Seiten platziert werden.

Das A3 Panorama-Fotobuch ist mit 90cm Breite im aufgeschlagenen Zustand, das mit Abstand grösste Fotobuch und damit bestens geeignet für Bilder mit vielen kleinen Details oder auch für ganz besondere Erinnerungen, zum Beispiel einer Hochzeitsfeier.

Die preiswerten A5- oder A6-Fotobücher mit Hardcover, Softcover- oder Klammer-Bindung  sind besonders leicht und handlich und eignen sich somit besonders gut, um sie überall hin mit zu nehmen. Ein persönlicher Reiseführer für Freunde oder ein Gutscheinheft sind somit immer griffbereit.

Die Mini-Fotobücher sind die wahrscheinlich kleinsten Fotobücher der Schweiz auf echtem Fotopapier. Mit 18-80 Seiten und ebenfalls mit der praktischen Leporello-Bindung, sind sie perfekt geeignet für die kleine geniale Foto-Sammlung eines Kurzurlaubes oder einer Party.

Digitaldruck oder doch Echtfotopapier?

Im Artikel Qualitätsunterschiede beim Fotobuch finden Sie alle Informationen zu den Unterschieden der Papiersorten.

Sie haben auch die Möglichkeit, bei FUJI.CH Papiermuster zu bestellen. Somit können Sie die verschiedenen Varianten (Digitaldruck  oder Echtfotopapier Glanz oder Matt) in Ruhe vergleichen und für sich entscheiden, welches für Ihr Projekt am besten geeignet ist.

Hier geht’s zum Musterservice!

3066 0 276
13.05.2015

Suchwörter/Tags: , ,

Möchten Sie einen Kommentar hinterlassen?

Bitte keine Kundendienst-Anfragen. Bei Fragen zu unseren Produkten / Dienstleistungen wenden Sie sich bitte per E-Mail an labor@fujifilm.ch an unseren Kundendienst.

Erforderliche Felder sind mit einem Sternchen * markiert (Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Kommentare werden vor der Veröffentlichung durch FUJIFILM geprüft.)