X-T20: Kompakter, leichter, präziser Profi

Im handlichen Gehäuse verbirgt sich ein 24,3 Megapixel X­Trans1 CMOS III Sensor, der eine beeindruckende Bildqualität verspricht. Der X Prozessor Pro sorgt für den nötigen Leistungsschub, um die hochauflösenden Daten schnell zu verarbeiten. Er ermöglicht anspruchsvolle Funktionen wie 4K-Video und noch feiner abgestufte Film­simulationen. Mechanische Einstellräder und das Touchscreen-Display sorgen für eine komfortable Bedienung. Die Funktionsweise des kontinuierlichen Autofokus lässt sich perfekt an das jeweilige, sich bewegende Motiv anpassen.

Bildqualität
Bildqualität
Das Herzstück der X-T20 ist der hochauflösende 24,3 Megapixel X-Trans1 CMOS III APS-C-Sensor. Seine einzigartige Pixelanordnung minimiert Farbfehler und Moiré. Die hohe Auflösungsleistung der FUJINON Objektive wird so in vollem Umfang genutzt. Die Farbtechnologie von FUJIFILM, die auf über 80 Jahren Forschung und Erfahrung in der Farbfilmproduktion zurückblicken kann, sorgt für natürliche Hauttöne, reines Himmelsblau und sattes Grün.
Leichtes Gehäuse
Leichtes Gehäuse
Die FUJIFILM X-T20 ist kompakt und leicht, aber dennoch robust. Ihre Widerstandfähigkeit wird von der oberen und unteren Abdeckplatte betont, die aus einer stabilen Aluminium-Legierung bestehen. Drei präzise gearbeitete Einstellräder aus Metall tragen zum hochwertigen Erscheinungsbild der X-T20 bei. Die Kamera verfügt über einen elektronischen View-Finder sowie einem Touchscreen-Klapp-Monitor.
Exzellenter AUTO-Modus
Exzellenter AUTO-Modus
Die FUJIFILM X-T20 bietet nebst den manuellen Einstellungen mit den Rädchen am Gehäuse einen intelligenten, vollautomatischen AUTO-Modus mit 58 Voreinstellungen - für jede Situation.

Autofokus und 4K Videoaufnahmen

Der AF-Algorithmus wurde von Grund auf überarbeitet. Mit bis zu 325 AF-Punkten stellt die Kamera auch bei Gegenlicht auf kontrastarme und fein strukturierte Motive verlässlich scharf. Bei Kontinuierlichem Autofokus (AF-C) stellt die Kamera fortwährend auf das sich bewegende Objekt scharf.

Die Kombination aus Sensor und Bildprozessor erlaubt die Aufnahme von Videos sowohl in Full HD (1.920 x 1.080) als auch in 4K (3.840 x 2.160). Auch die Videos können mit Filmsimulationen versehen werden.